<<Zur Startseite >>

Wo Reisen zur Erholung wird

Egal, ob auf dem Weg zur Arbeit oder zum Freizeiterlebnis, das Auto können Sie getrost geparkt lassen – schließlich ist ein Großteil Ihrer Ziele im ARBERLAND das ganze Jahr über bequem mit dem öffentlichen Personennahverkehr zu erreichen. Das Mobilitätsrückrat des Landkreises Regen bilden 4 Bahn-, 47 Bus- und 18 Rufbuslinien.

Als „Erholung Zug um Zug“ werden Sie eine Fahrt mit der „Waldbahn“ empfinden. Ihr jüngster Zugewinn, die Strecke Gotteszell-Viechtach, gilt als eine der schönsten Bahnstrecken Deutschlands. Ab Teisnach verläuft sie entlang des wilden „Schwarzen Regens“. Unser Tipp: Wählen Sie in Fahrtrichtung Viechtach einen Fensterplatz und genießen Sie den Blick auf die Flusslandschaft, welche Kanuten „Bayerisch Kanada“ nennen.

Neben den Linien- und Stadtbussen steuern Sie via „Igelbus“ malerische Ziele im Nationalparkgebiet an. Ergänzend zum regulären ÖPNV verkehren nach Vorbestellung und festem Fahrplan Rufbusse. 7 Tage die Woche werden zum normalen Linienbus-Fahrpreis auch Haltestellen abseits der Hauptlinien bedient. Im gesamten Tarifgebiet sind Sie mit dem Tagesfahrschein Bayerwald-Ticket sehr günstig unterwegs. (Enkel-)Kinder bis 14 Jahre fahren sogar kostenfrei mit. Für Urlauber in den 25 GUTi-Gemeinden gilt die GUTi-Gästekarte wie ein Bayerwald-Ticket. Sie fahren vom Anreise- bis zum Abreisetag gratis im gesamten Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet!

Vom Bayerischen Wald geht es in die weite Welt: Mit dem Waldbahn-Flaggschiff WBA1 besteht in Plattling stündlich Anschluss zum Donau-Isar-Express nach München und Passau, zur agilis nach Regensburg und Neumarkt sowie zum IC bzw. ICE Richtung Frankfurt und Wien.